Liebe Sängerinnen und Sänger,

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie haben wir eine

Verschiebung des Volksliederwettbewerbs

beschlossen.

 

Im Februar 2021 haben wir noch daran geglaubt, dass alle Chöre spätestens Ende April wieder mit der Probenarbeit beginnen können und somit ausreichend Zeit für eine angemessene Vorbereitung haben, leider wurden wir eines Besseren belehrt.

Der erneute Anstieg der Corona-Inzidenzwerte im Frühjahr 2021 und die nur schleppend in Gang gekommenen Corona-Impfungen haben dazu geführt, dass bis zum heutigen Zeitpunkt kaum Proben, wie sie zur Vorbereitung auf einen Wettbewerb erforderlich sind, durchgeführt werden konnten.

Glücklicherweise gehen mittlerweile die Infektionszahlen wieder deutlich zurück und immer mehr Menschen wurden bereits geimpft. Damit besteht die große Hoffnung, dass es im Herbst nicht zu einem erneuten Lockdown kommt.

Auch wenn nun endlich Lockerungen im Chorwesen im Bezug auf die Probenarbeit in Kraft treten, sind wir der Meinung, dass die Vorbereitungszeit für eine angemessene Wettbewerbsdurchführung nicht mehr ausreicht.

Aus diesem Grund haben wir beschlossen den Volksliederwettbewerb zu verlegen.

Nach Klärung der Verfügbarkeit der erforderlichen Veranstaltungsräumlichkeiten, sowie der Zusage unserer Wertungsrichter Uwe Heller und Frank Hilgert, wollen wir nunmehr den Volksliederwettbewerb am,

 

Samstag, den 02.04.2022

 

ausrichten.

 

Für die erneute Planung und Vorbereitung unsererseits bitten wir alle Chöre um eine Rückmeldung, ob die Meldung auch für den neuen Termin aufrecht erhalten bleibt. Eine Absage würden wir sehr bedauern! 

 

Um eine Rückmeldung bis zum 5. September 2021. wird gebeten.

 

Die Ausschreibungsunterlagen werden sich durch die Verschiebung nicht verändern. (Lediglich das Datum wird angepasst werden) Um Zusendung der Partituren bitten wir  bis zum 8. Januar 2022.

 

Sofern es zu einer Absage eines Chores kommt, senden wir die uns vorliegende Chorliteratur wieder zurück. Auch die Meldegebühr wird in diesem Fall erstattet.

Sollten mehrere Chöre absagen, behalten wir uns vor die nicht mehr ausreichend besetzten Klasse(n) wieder zu öffnen und einzeln neu auszuschreiben.

 

Wir wünschen allen Chören eine erfolgreiche Wiederaufnahme der Chorproben.

Wir selbst haben mit großer Freude am 08.06. wieder mit Registerproben begonnen, selbstverständlich unter Beachtung der aktuellen Corona-Verordnung.

 

Wir freuen uns auf alle teilnehmenden Chöre und Ensembles bei unserem Volksliederwettbewerb zu dem dann 152-jährigen Bestehen der

Sängervereinigung Frohsinn 1870 e.V. Wirges

 

Mit freundlichen Grüßen

der Vorstand, die Sänger und Dirigent Dominik Pörtner

 

Liebe Sängerinnen und Sänger,

wir freuen uns ihnen mitteilen zu können, dass sich 31 Chöre für unseren Volksliederwettbewerb angemeldet haben.

Alle Klassen sind gut besetzt, somit können wir alle am

Samstag den 25.09.2021

einen schönen abwechslungsreichen Wettbewerb erleben.
 

Wir werden uns bemühen, einen harmonischen Verlauf der Veranstaltung zu gewährleisten und Ihren Aufenthalt in Wirges so angenehm wie möglich zu gestalten.

 

So hoffen wir jetzt, dass sich die Lage bald bessert und alle Chöre in absehbarer Zeit wieder mit den Proben beginnen können.

 

Auf dieser Seite finden Sie Wettbewerbsbedingungen und die

Klasseneinteilung.

Die Auftrittszeiten müssen noch mit den Juroren abgeklärt werden und sind daher noch nicht angegeben.

 

 

 

 

Mit den besten Grüßen vom gesamten Frohsinn

und unseres Chorleiters Dominik Pörtner

 

 

Klasseneinteilung VLW.pdf
PDF-Dokument [136.3 KB]
Ausschreibung2021.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]